Startseite > Ich bin Student > Handbuch für Studenten/innen > Instandhaltung der Wohnung
11/08/2022

Instandhaltung der Wohnung Instandhaltung der Wohnung

Reinigung und Reparaturen

Die Wohnung ist weder ein Hostel noch eine Pension: die Wäsche, Bügelwäsche, Reinigung der Zimmer, das Kochen und andere Aufgaben, die einem Hostel oder einer Pension eigen sind müssen die Student/innen selbst übernehmen und können sie in keinem Fall vom Wohnungseigentümer einfordern.

Trotz alledem garantiert ALUNI.net ein Minimum an Instandhaltung der Gemeinschaftsbereiche. Dieser Service beinhaltet nicht die Reinigung der Schlafzimmer, das Spülen des Geschirrs, die Ordnung in der Wohnung oder das Entsorgen des Mülls.

In den von ALUNI.net verwalteten Wohnungen hinterlässt das Reinigungspersonal wenn sie die Wohnung besuchen einen “Bericht über erbrachte Leistungen”, den die Studenten/innen ausfüllen und unterschreiben müssen, um zu bestätigen, dass alle Leistungen angemessen erbracht wurden (es ist wichtig dies und die Anfangs- und Endzeiten zu überprüfen, ob sie korrekt angegeben werden). Sollte der/die Student/in glauben, dass das Reinigungspersonal seine Arbeit nicht einwandfrei ausführt, muss dies unverzüglich dem Büro von ALUNI.net gemeldet werden und der entsprechende Bericht darf nicht unterschrieben werden.

Die Studenten/innen müssen dafür sorgen, dass die Gemeinschaftsbereiche immer aufgeräumt sind: die Spülbecken frei von Tellern und Töpfen, das Bad frei von Kleidung und Handtüchern, das Wohnzimmer und der Flur ordentlich. Persönliche Gegenstände dürfen nicht in den Gemeinschaftsräumen zurückgelassen werden.

Die Studenten/innen haben ein Anrecht darauf, dass der Eigentümer alle Schäden an Einrichtungen und Haushaltsgeräten in der Wohnung repariert, sofern diese nicht von ihnen selbst verursacht wurden (in diesem Fall geht die Reparatur zu Lasten des/der verantwortlichen Studenten/in, falls diese/r nicht identifiziert werden kann haften alle Mieter/innen gemeinsam).

Die Student/innen sind verpflichtet alle Schäden und Mängel in der Wohnung, auch die vorhersehbaren, so schnell wie möglich dem Wohnungseigentümer oder ALUNI.net zu melden. Diese Meldung kann entweder direkt im Büro von ALUNI.net erfolgen oder per E-mail an averias@aluni.net, ALUNI.net leitet dann so schnell wie möglich die Reparatur in die Wege oder meldet es dem Wohnungseigentümer, damit dieser die Verantwortung übernimmt.

Ratschläge zur Pflege der Wohnung

  1. Jeden Tag den Müll entsorgen
  2. Um Nebenkosten zu sparen ist es vorzuziehen, die Dusche anstatt der Badewanne zu benutzen:
  3. Für eine höhere Lebensdauer von Pfannen und Töpfen ist es ratsam sie nur mit Holzbesteck zu verwenden
  4. Falls die Küche ein Cerankochfeld besitzt, ist es die Verwendung von entsprechenden Reinigungsmitteln empfehlenswert (Vitroclen, Sidol, etc...)
  5. Es ist ratsam alle Zimmer der Wohnung mindestens 5 Minuten am Tag zu lüften
  6. Die ideale Temperatur der Heizung beträgt 20 Grad. Es ist empfehlenswert, hin und wieder das Druckbarometer des Heizkessels zu überprüfen, welches immer zwischen 1 und 2 stehen sollte. Wenn es unter 1 oder über 2 ist, kann dies irreparable Schäden am Kessel hervorrufen. Im Zweifelsfall fragen Sie den Wohnungseigentümer oder ALUNI um Rat.

Hinweise zur Wohnung und den Haushaltsgeräten

Jede/r Student/in kann über seine Online-Übersicht die grundlegenden Hinweise zur Wohnung und die Gebrauchsanleitungen der Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Kühlschrank…) herunterladen.

Aufbewahrung von eigenen Lebensmitteln

In der Küche und im Kühlschrank hat jede/r Student/in einen Platz, der für seine persönlichen Lebensmittel vorgesehen ist.

Wenn der/die Student/in aus der Wohnung auszieht, muss er seine/ihre Lebensmittel aus dem Kühlschrank entfernen.

In jeden Fall empfiehlt es sich hin und wieder die Küche und den Kühlschrank auf Lebensmittel zu überprüfen, die ein/e bereits ausgezogene/r Student/in “zurückgelassen” hat.

Sicherheitsvorkehrungen in der Wohnung um Diebstähle oder Unfälle zu verhindern

  1. Die Wohnungstür immer mit dem Schlüssel abschließen, auch wenn Sie sich in der Wohnung befinden.
  2. No abrir por el telefonillo a personas desconocidas. Tener cuidado con los carteros comerciales que piden permiso para dejar publicidad en los buzones: no abrirles
  3. NIEMALS die Adresse der Wohnung auf den Schlüsselring schreiben.
  4. Im Falle von Gasgeruch müssen die Fenster geöffnet, der Heizkessel abgestellt und das Absperrventil der Gasleitung geschlossen werden. Falls nicht klar ist, woher der Geruch stammt, geben Sie unverzüglich dem Eigentümer oder ALUNI Bescheid.
  5. Im Haus nie Geld oder Wertgegenstände offen herumliegen lassen.